Fahrzeuge

Die 1958 angeschaffte Diema-Lok (die einzige mit Führerhaus), Typ DL 8, Maschinen-Nr. 2188/58, 10PS, 2t) gilt als "Nr. 1". "Nr. 2" ist eine 1967 erworbene Gebrauchtlok (Typ DS 12, Baujahr 1953, Motor-Nr. 1588/53, 22PS, 2,5t). Lok 3 bildet ebenfalls eine Diema-Lok (Typ DS 12 S, Baujahr 1949, Maschinen-Nr. 1277/49, 22PS, 2,5t).
Für die normalen Transporte wurde das Jahr über meist Lok 3 eingesetzt. Im Herbst wurde sie durch Lok 2 unterstützt, ebenso bei der Schädlingsbekämpfung. Lok 1 kam dagegen nur noch selten, ausschließlich während der Spritzzeit, zum Einsatz.
Die sogenannte "Spritzlok" wurde 1964 in eigener Regie gebaut und erreichte eine Leistung von 52 PS. Zum Einsatz kamen ferner fünf Erntewagen.


Diema-Lok DS 12S - Klick zum Vergrößern


Diema-Lok DS 12 - Klick zum Vergrößern

Für eine übersichtliche Ansicht der frühe eingesetzten Lokomotiven in der Weinbaudomäne Serrig klicken Sie hier. http://www.merte.de/BE/archiv/54455-01.htm